Jahreshauptversammlung Ov Höchst

Veröffentlicht am 28.04.2016 in Allgemein

Vordere Reihe: Jennifer Bocskay, Lino Leudesdorff, Heinz Buchholz, Petra Scharf Hintere Reihe: Alain Kremer, Peter Willms, Dieter Schmitt, Sabine Janzen, Julien Chamboncel

SPD Ortsverein Höchst:

Jahreshauptversammlung des SPD Höchst:

Auf ihrer Jahreshauptversammlung konnten die Sozialdemokraten auf einen erfolgreichen Kommunalwahlkampf zurückblicken und Ortsbeirätin Petra Scharf zur Wiederwahl gratulieren. Bei den turnusmäßigen Vorstandswahlen wurden Sabine Janzen als Vorsitzende, Petra Scharf als stellvertretende Vorsitzende und Dieter Schmitt als Kassierer einstimmig wieder gewählt. Neu in den Vorstand wurden der Frankfurter Juso-Vorsitzende Lino Leudesdorff als stellvertretender Vorsitzender, Julien Chamboncel als Schriftführer und Jennifer Bocskay als Beisitzerin, gewählt. Komplettiert wird der Vorstand von den Beisitzern Heinz Buchholz, Vasiliki Kourkoulioti und Abdulaziz Zähter.

 

 

Aus zeitlichen Gründen kandidierte Peter Willms nicht mehr für einen Vorstandsposten, er wird aber weiterhin als Internetbeauftragter die Homepage der SPD Höchst betreuen. Auch Alain Kremer kandidierte nicht mehr, da er sich intensiver in der Arbeitsgemeinschaft Selbstaktiv der SPD engagieren möchte. Sabine Janzen sprach beiden ihren Dank aus und überreichte ihnen einen Blumenstrauß.

In Ihrem Rechenschaftsbericht stellt die einstimmig widergewählte Vorsitzende Sabine Janzen die Erfolge der SPD heraus: „Wir blicken auf einen großartigen Wahlkampf zurück, im Römer steht eine Regierungsbeteiligung bevor und in Höchst konnte die SPD in allen Bezirken als stärkste Partei abschneiden“. Sie bedankte sich bei allen, die durch Hausbesuche, Einsatz am Infostand und andere Aktionen über das ganze Jahr diesen Erfolg möglich machten. Ein weiterer Schwerpunkt war und ist die Begleitung von syrischen Flüchtlingen, die durch das Vorstandsmitglied und Flüchtlingsaktivist Zähter Kontakt zur SPD bekamen und inzwischen auch den Ortsverein tatkräftig unterstützen. Ortsbeirätin Petra Scharf sieht die bürgernahe Politik des Ortsvereins bestätigt, der sich auch in den Mitgliederzahlen niederschlägt „Wir konnten dieses Jahr einen Mitgliederzuwachs um 10% mit überdurchschnittlich vielen jungen Mitgliedern verzeichnen“. Als Gast berichtete außerdem der Stadtverordnete Roger Podstatny von den Koalitionsverhandlungen: „Der Frankfurter SPD ist der Mietpreisstopp bei den ABG Holding und die Schaffung neuen Wohnraums besonders wichtig. Bildung muss wieder in den Mittelpunkt gerückt werden.“

Die Jahreshauptversammlung wurde von Oliver Strank, einem der Sprecher der AG sozialdemokratischer Juristinnen und Juristen, souverän geleitet, so dass trotz intensiven Diskussionen die Versammlung zügig vorankam. Die Mehrzahl der Teilnehmer ließ anschließend den Nachmittag bei Kaffee und Kuchen gemütlich ausklingen.

Der Ortsverein Höchst lädt jeden Samstag interessierte Bürger zwischen 11 und 13 Uhr im SPD Laden in der Albanusstraße 2 in Höchst ein.

Bei Fragen steh Ihnen Sabine Janzen unter sabine.janzen@janzens.de jederzeit zur Verfügung

 

 

Unser Ortsverein!

Jeden Samstag findet von 11 bis 13 Uhr das traditionelle politische Frühstück der SPD statt. Oft sind Mitglieder des Ortsbeirates anwesend. Besuchen auch Sie uns!

Kalender

Mitmachen!

SPD_MITGLIED

Image Film Frankfurt Höchst

Wetter online

Broschüre Westliche Stadtteile

Counter

Besucher:684923
Heute:19
Online:1